Nach einer kurzen Feiertagsregeneration konnte ich dank erneut negativem Coronatest mit meinem Team vom SyBern ins Trainingslager reisen. In dieser Zeit unbeschwert mehrere Stunden pro Tag im Wasser trainieren zu können und das in dieser Umgebung ist ein Geschenk. Wir waren vom Verein das A1, B1, C1 Team sowie Lara und Marluce (Olympiaduett Liechtenstein) mit unseren drei Berufstrainerinnen. Vielen Dank an Alle, die dieses Lager ermöglichten, wir sind bereit für die nächsten Schritte.

 

 

 

 

Seite 1 von 4